Ein Buch hat viele Seiten

– die Umsatzsteuer darauf aber auch

Wissen Sie, welcher Umsatzsteuersatz in Deutschland für ein Buch gilt? Sie wissen schon, so ein richtiges; mit Rücken, Einband und Seiten aus Papier. „Na klar!“, werden Sie sagen. „Weiß ich! 7 Prozent, weil der Gesetzgeber das Lesen und die Bildung der Bevölkerung fördert.“

Stimmt, aber was ist mit einem Hörbuch?

„Hmmm, eigentlich müssten da doch auch 7 Prozent drauf sein, oder? Ist doch im Prinzip das Gleiche ...“ Stimmt, ist aber falsch. Aktuell sind Hörbücher nämlich mit 19% Umsatzsteuer belegt.

Doch zum 1. Januar 2015 zeigt unser Gesetzgeber endlich ein Einsehen und orientiert sich an Anhang III Nr. 6 der Mehrwertsteuersystemrichtlinie (MwStSystRL), die bereits seit Juni 2009 in Kraft ist. Diese besagt, dass Bücher „auf jeglichen physischen Trägern“ nach dem Willen des jeweiligen nationalen Gesetzgebers dem ermäßigten Umsatzsteuersatz unterliegen können.

„Prima!“, werden Sie vielleicht denken. „Nach mehr als fünf Jahren hält der technische Fortschritt in Deutschland Einzug und mein geliebtes Hörbuch kann etwas billiger werden, weil ich ab 2015 nur noch 7% Umsatzsteuer beim Kauf zahlen muss.“

Aber Vorsicht: Kaufen Sie Ihr Hörbuch tatsächlich noch im Laden auf CD oder vielleicht sogar auf einem USB-Stick? Dann haben Sie Glück und der reduzierte Mehrwertsteuersatz greift tatsächlich.

Laden Sie Ihr Hörbuch bei einem der bekannten Händler, wie z.B. Amazon oder iTunes, aus dem Internet herunter? Dann haben Sie Pech gehabt, denn Artikel 98 Absatz 2, Unterabsatz 1 der MwSystRL besagt, dass die Mitgliedsländer einen ermäßigten Steuersatz nicht auf elektronisch erbrachte Dienstleistungen anwenden dürfen. Es verbleibt beim Umsatzsteuersatz von 19 %.

Ist Ihr „Hörbuch“ vielleicht mit Sound-Effekten oder Musik untermalt? Gibt es sogar verteilte Sprecher-Rollen? Dann haben Sie schon wieder Pech gehabt! Egal auf welchem Medium es sich befindet und auf welchem Wege Sie es erworben haben: Es ist kein „Hörbuch“ sondern ein „Hörspiel“, auf welches nicht der ermäßigte Umsatzsteuersatz angewendet werden darf.

Und es geht sogar noch komplizierter: Sie möchten zur geistigen Zerstreuung vielleicht auch mal etwas Leichtes lesen? Eine Boulevardzeitschrift zum Beispiel, oder einfach die Tageszeitung. Kein Problem, auch das fördert Vater Staat mit dem ermäßigten Steuersatz von 7 %. Jedenfalls, dann, wenn es sich um ein Druckerzeugnis handelt.

Haben Sie sich jedoch für eine Hörzeitschrift oder Hörzeitung entschieden, die Ihnen sogar auf CD geliefert wird? Dann greift wiederum der Regelsteuersatz von 19 Prozent, da in dem oben erwähnten Anhang III, Nr. 6 MwStSystRL zwar Bücher „auf jeglichem physischen Medium“ erwähnt werden, dieser Zusatz aber bei Zeitungen und Zeitschriften fehlt.

„Und was ist mit ebooks?“, wird Ihnen jetzt eventuell noch auf der Zunge liegen? „Ich habe schließlich schon längst meine Bibliothek umgestellt und mein eBook-Reader ist auch viel leichter als die ganzen tonnenschweren Bücher, die ich sonst immer in den Urlaub mitgeschleppt habe!“

Tja, der Fortschritt und die Bürokratie stehen sich auch hier feindlich gegenüber.

Denn eBooks gelten ebenfalls als elektronisch erbrachte Dienstleistungen, für die nach derzeitigem Stand des Unionsrecht keine Steuerermäßigung gewährt werden darf, auch wenn sie inhaltlich identisch mit dem gedruckten oder auf einem anderen physischen Medium veröffentlichten Exemplar sind. Dass das Gleiche auch für ePaper (Zeitungen und Zeitschriften) gilt, braucht wohl gar nicht mehr erwähnt werden, oder?

Na ja, das Hörbuch wurde erst 1954 in Deutschland eingeführt und Deutschland hat dann von 2009 bis heute nur fünf Jahre gebraucht, die Änderung der EU-Richtlinie auch in nationales Recht umzusetzen. Gehen wir mal davon aus, dass das Herunterladen von eBooks ab Mitte der 2000er-Jahre poulär geworden ist und die gesetzgeberische Anpassungsfähigkeit parallel verlaufen wird, dann können wir uns also schon um das Jahr 2065 darauf freuen, dass wir auch eBooks, die aus dem Internet heruntergeladen wurden, zum ermäßigten Steuersatz lesen dürfen!







Vereinbare einen Termin. Wir nehmen uns Zeit für Dich.